Menü
 

Bonn

Empfehlungen



Bonn aktuell

Gastfamilien gesucht – Holen Sie sich die Welt nach Hause!

24.06.2016

Der VDA – Verein für deutsche Kulturbeziehungen im Ausland e.V. – sucht deutschlandweit ehrenamtliche Gastfamilien, die ab November/Dezember 2016 oder Januar 2017 für 4-8 Wochen ihren Schulalltag sowie ihre Freizeit mit einem Austauschgast teilen möchten. Die Austauschschüler/innen sind 14-18 Jahre alt, besuchen deutsche Privatschulen in ihrem Heimatland, lernen dort deutsch als erste Fremdsprache und kommen aus Argentinien, Brasilien, Chile, El Salvador, Namibia und Paraguay.

 

Nach der Aufnahme eines Gastschülers organisiert der VDA einen zweimonatigen Gegenbesuch für die deutschen Schüler zu ihrem Austauschgast. Der Gegenbesuch ist nicht verpflichtend.

 

Den Gastfamilien entstehen außer Kost & Logis keine Kosten. Die Austauschschüler/innen sind mit ausreichend Taschengeld ausgestattet sowie über den VDA versichert. Die Gastfamilien kümmern sich um einen Schulplatz – die restliche Organisation übernimmt der VDA.

 

Die Bonner Bundestagsabgeordneten Ulrich Kelber, Katja Dörner und Claudia Lücking-Michel würden sich freuen, wenn sich auch in Bonn viele nette, gastfreundliche Familien melden.

 

Weitere Infos und Beratung unter 02241-21735 oder info@vda-kultur.de

  mehr...



Unkonventionelles Fracking wird verboten - Erdgasförderung nur mit hohen Umweltstandards

www.colourbox.de
www.colourbox.de
22.06.2016

„Für die SPD war immer klar, dass die Gesundheit des Menschen und der Schutz des Trinkwassers absolute Priorität vor wirtschaftlichen Interessen haben muss. Diese Prämisse werden wir jetzt umsetzen“, so Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber. Die wesentlichen Punkte die von den Koalitionsfraktionen beschlossen wurden sind:

 

• Unkonventionelles Fracking wird verboten

• Forschung nur nach Zustimmung der Länder

• Die Erdgasförderung in Deutschland wird sauber.

  mehr...



Kelber: Schritt für Schritt moderner Lärmschutz für Beuel

Foto: Schau Media/Pixelio.de
Schau Media/Pixelio.de
20.06.2016

„Ich bin froh, dass sich die übergroße Mehrheit des Stadtrats für einen besseren Lärmschutz entlang der A59, A565 und A562 einsetzen möchte. Schritt für Schritt werden wir so in Beuel einen modernen Lärmschutz erhalten“, antwortete Bonns Bundestagsabgeordneter Uli Kelber auf einen Brief von CDU Stadtverordneten. Kelber hat in dieser Angelegenheit bereits mehrfach den aktuellen Bundesverkehrsminister Alexander Dobrindt (CDU/CSU) und auch schon seine Vorgänger wie Peter Ramsauer (CDU/CSU) angeschrieben und angesprochen. Leider lehnt das Bundesverkehrsministerium bis heute eine "Lärmsanierung" ohne Ausbau/Neubau aus formalen Gründen ab, auch eine Tempobeschränkung nachts wurde nicht erlassen. Als einziger kleiner Erfolg ist der Austausch der veralteten Fahrbahnübergänge an der A562 vor einigen Jahren zu nennen.

  mehr...



Kelber: Dienstleistungszentren statt Filialschliessungen

Bundesstadt
Ulrich Kelber
17.06.2016
Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber (SPD) will die Schließung von sieben Sparkassenfilialen verhindern. Er hat der Sparkasse, aber auch der Volksbank und der VR-Bank vorgeschlagen, gemeinsam Filialen zu betreiben, statt getrennt voneinander ihre Netze immer weiter auszudünnen. Auch Stadt und Stadtwerke sollen prüfen, ob sie sich mit Angeboten in solche Dienstleistungszentren einbringen wollen. Selbst die Kooperation mit der Post und anderen Dienstleistern ist aus Sicht Kelbers möglich, um die örtliche Versorgung zu sichern.  mehr...



Kelber wirbt für Notfallwarnsysteme

Apoc2400/wikimedia
Apoc2400/wikimedia
17.06.2016

Angesichts der Unwetter in den letzten Wochen wirbt Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber für die Nutzung von Notfallwarnsystemen wie NINA, KATWARN oder WarnWetter:

„Rechtzeitige Information und Warnung kann dazu beitragen, Schäden zu minimieren oder im Ernstfall sogar Leben zu retten".

  mehr...





Bonn

Empfehlungen





© 2016 Ulrich Kelber, MdB   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Seite drucken

photo Ulrich Kelber
SPD
Clemens-August-Straße 64
Bonn , NRW , 53115 Germany
+49 (0)228 280 31 35
MdB,SPD