Menü
 

Bonn

Empfehlungen



Bonn aktuell

26.11.2014 SPD Bonn fordert freiwillige Aufsichtsrats-Frauenquote für kommunale Unternehmen

„Gestern war ein guter Tag für die Frauenpolitik in Deutschland“, kommentiert Bärbel Richter, Vorsitzende der SPD-Fraktion im Rat der Stadt Bonn, die Entscheidung des Koalitionsausschusses in Berlin, das umzusetzen, was im Koalitionsvertrag steht: eine verbindliche 30 Prozent Frauenquote für die rund 100 größten Unternehmen des Landes und die Verpflichtung zu eigenen Gleichstellungszielen für mitbestimmte Unternehmen. „Ich bin stolz, der Partei anzugehören, die schon das Frauenwahlrecht durchgesetzt hat und seitdem weitgehend geschlossen Schritt für Schritt für die Gleichstellung in allen Bereichen des Lebens arbeitet.“

 

Auch Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber, dessen Ministerium federführend den Gesetzesentwurf verfasst hat, misst der Entscheidung für die Pläne von Minister Heiko Maas und Ministerin Manuela Schwesig sehr hohe Bedeutung bei. „Auch wenn jetzt sofort nur wenige Frauen unmittelbar von dem neuen Gesetz betroffen sind, so wird doch für alle Frauen der gläserne Deckel endlich durchbrochen. Die Personalauswahl in Unternehmen wird sich verändern und Chancengleichheit Einzug halten in Chefetagen und damit auch darunter. Es ist ein historischer Beschluss. Und die Gegenwehr der CDU-Herren macht doppelt deutlich, wen die Zeit überholt hat und wovon diejenigen reden, die um Gleichstellung gekämpft haben und immer noch kämpfen.“

  mehr...



25.11.2014 Radweg Deutsche Einheit: Bonn und Berlin verbinden

In den Haushaltsberatungen hat der Verkehrsausschuss des Deutschen Bundestags Fördermittel für den „Radweg Deutsche Einheit“ beschlossen. „Zum 25. Jahrestag der Deutschen Einheit fördert der Bund damit einen ländergrenzenüberschreitenden Fahrradweg, um Bonn und Berlin miteinander zu verbinden. Auf den rund 1.000 Kilometern sollen Orte und Ereignisse der Wiedervereinigung in besonderer Weise anschaulich und informativ präsentiert werden. Auf dem Radweg sind nicht nur moderne Fahrrad-Raststätten mit Aufladestationen für Elektroräder, sondern auch ein neuer Ausbaustandard vorgesehen“, sagt Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber (SPD).

 

„Wir wollen so schnell wie möglich in Planung und Umsetzung einsteigen“, sagt der verkehrspolitische Sprecher der SPD-Ratsfraktion Werner Esser. Esser hat darum das Thema auf die Tagesordnung des Planungsausschusses am 26. November gesetzt und will damit eine frühzeitige Beteiligung der Stadt Bonn am Radweg anstoßen. „Als Grundlage für den Radweg soll das bestehende Radfernwegenetz (D-Netz) genutzt werden, wobei bestehende Streckenverbindungen neuverknüpft und Netzlücken geschlossen werden sollen. Im Gespräch sind bisher die Routenführung durch das Siegtal oder durch das Rheintal aus Richtung Münster, mit denen Bonn an den Radweg angeschlossen werden könnte“, berichtet Esser.

  mehr...



24.11.2014 Bonner SPD lädt Mieter zu Infogespräch auf der Adenauerallee ein

Die Mieterinnen und Mieter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die in der Siedlung Buschstraße/Adenauerallee wohnen, haben sich in den vergangenen Jahren über den Leerstand, den schlechten Zustand und den mangelhaften Service des privaten Verwalters beschwert. Auch die Nebenkostenabrechnungen haben Fragen aufgeworfen.

 

„Wir haben die Kritik aufgenommen und der BImA Zusagen für die Sanierung, bessere Belegung und höhere Servicequalität abringen können. Die ersten Sanierungsmaßnahmen wie die Fassadenerneuerung auf der Adenauerallee werden bereits umgesetzt“, sagt Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber (SPD). Kelber, der Geschäftsführer des Mieterbundes Bonn/Rhein-Sieg/Ahr, Mirco Theiner, und der Vorsitzende der SPD Bonn-Mitte, Tobias Wolfgarten, wollen nun gemeinsam mit den Mieterinnen und Mietern eine Zwischenbilanz ziehen und das weitere Vorgehen verabreden. Sie laden darum am Samstag, 29. November, 12:30 Uhr, vor dem Haus „Adenauerallee 180“ zu einem erneuten Informationsgespräch ein. 

 

  mehr...



17.11.2014 Kelbers Bürgersprechstunde im November

Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber (SPD) lädt alle Bonnerinnen und Bonner am Donnerstag, 20. November, von 15:30 bis 17:30 Uhr, ins Bürgerbüro (Clemens-August-Str. 64, Bonn) zu seiner monatlichen Bürgersprechstunde ein. Dafür ist eine kurze Terminvereinbarung per Telefon (0228/280 31 35) erforderlich.

 

Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann sich entweder persönlich, telefonisch oder per Email (ulrich.kelber.ma05(at)bundestag.de) in Kelbers Bürgerbüro melden und auf diesen Wegen sein Anliegen übermitteln. Im November ist es dann die 334. Bürgersprechstunde von Ulrich Kelber.

  mehr...



16.11.2014 Bonner Oberbürgermeister

Ulrich Kelber

In den letzten Wochen haben mich viele Bonnerinnen und Bonner auf eine mögliche Kandidatur als Oberbürgermeister angesprochen. Die einen rieten mir dazu, als Bonns Bundestagsabgeordneter weiter in Berlin für unsere Stadt zu arbeiten, die anderen sagten mir ihre Unterstützung für den Fall einer Kandidatur als Oberbürgermeister zu. Dieses Vertrauen hat mich sehr berührt und ist ein Ansporn dafür, auch in Zukunft weiter mit aller Kraft für Bonn zu arbeiten.

 

Ich werde mich in den nächsten Wochen dafür einsetzen, dass die Bonnerinnen und Bonner von meiner Partei, der SPD, eine geeignete Persönlichkeit vorgeschlagen bekommen, die gleichzeitig zu einem neuen politischen Stil beitragen und für unsere Stadt neue Perspektiven entwickeln kann.

 

Persönlich werde ich meine Arbeit als Bonns Bundestagsabgeordneter in Berlin fortsetzen und stehe daher 2015 nicht für eine Kandidatur als Bonner Oberbürgermeister zur Verfügung. 

  mehr...





Bonn

Empfehlungen





© 2014 Ulrich Kelber, MdB   |   Impressum   |   Seite drucken

photo Ulrich Kelber
SPD
Clemens-August-Straße 64
Bonn , NRW , 53115 Germany
+49 (0)228 280 31 35
MdB,SPD