Menü
 

Bonn

Empfehlungen



Bonn aktuell

24.11.2014 Bonner SPD lädt Mieter zu Infogespräch auf der Adenauerallee ein

Die Mieterinnen und Mieter der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA), die in der Siedlung Buschstraße/Adenauerallee wohnen, haben sich in den vergangenen Jahren über den Leerstand, den schlechten Zustand und den mangelhaften Service des privaten Verwalters beschwert. Auch die Nebenkostenabrechnungen haben Fragen aufgeworfen.

 

„Wir haben die Kritik aufgenommen und der BImA Zusagen für die Sanierung, bessere Belegung und höhere Servicequalität abringen können. Die ersten Sanierungsmaßnahmen wie die Fassadenerneuerung auf der Adenauerallee werden bereits umgesetzt“, sagt Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber (SPD). Kelber, der Geschäftsführer des Mieterbundes Bonn/Rhein-Sieg/Ahr, Mirco Theiner, und der Vorsitzende der SPD Bonn-Mitte, Tobias Wolfgarten, wollen nun gemeinsam mit den Mieterinnen und Mietern eine Zwischenbilanz ziehen und das weitere Vorgehen verabreden. Sie laden darum am Samstag, 29. November, 12:30 Uhr, vor dem Haus „Adenauerallee 180“ zu einem erneuten Informationsgespräch ein. 

 

  mehr...



17.11.2014 Kelbers Bürgersprechstunde im November

Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber (SPD) lädt alle Bonnerinnen und Bonner am Donnerstag, 20. November, von 15:30 bis 17:30 Uhr, ins Bürgerbüro (Clemens-August-Str. 64, Bonn) zu seiner monatlichen Bürgersprechstunde ein. Dafür ist eine kurze Terminvereinbarung per Telefon (0228/280 31 35) erforderlich.

 

Wer an diesem Tag keine Zeit hat, kann sich entweder persönlich, telefonisch oder per Email (ulrich.kelber.ma05(at)bundestag.de) in Kelbers Bürgerbüro melden und auf diesen Wegen sein Anliegen übermitteln. Im November ist es dann die 334. Bürgersprechstunde von Ulrich Kelber.

  mehr...



16.11.2014 Bonner Oberbürgermeister

Ulrich Kelber

In den letzten Wochen haben mich viele Bonnerinnen und Bonner auf eine mögliche Kandidatur als Oberbürgermeister angesprochen. Die einen rieten mir dazu, als Bonns Bundestagsabgeordneter weiter in Berlin für unsere Stadt zu arbeiten, die anderen sagten mir ihre Unterstützung für den Fall einer Kandidatur als Oberbürgermeister zu. Dieses Vertrauen hat mich sehr berührt und ist ein Ansporn dafür, auch in Zukunft weiter mit aller Kraft für Bonn zu arbeiten.

 

Ich werde mich in den nächsten Wochen dafür einsetzen, dass die Bonnerinnen und Bonner von meiner Partei, der SPD, eine geeignete Persönlichkeit vorgeschlagen bekommen, die gleichzeitig zu einem neuen politischen Stil beitragen und für unsere Stadt neue Perspektiven entwickeln kann.

 

Persönlich werde ich meine Arbeit als Bonns Bundestagsabgeordneter in Berlin fortsetzen und stehe daher 2015 nicht für eine Kandidatur als Bonner Oberbürgermeister zur Verfügung. 

  mehr...



14.11.2014 Kelber: Mehr BAföG für Bonner Studierende und Azubis

„Durch die gestern Abend vom Deutschen Bundestag verabschiedete BAföG-Novelle werden die Bonner Auszubildenden und Studierenden schon ab 2016 mehr Geld in der Tasche haben“, freut sich Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber (SPD). Die Bedarfssätze werden um 7 Prozent erhöht und auch die Wohnkosten- und Sozialpauschalen werden angehoben. „Der Höchstsatz für Geförderte, die nicht bei den Eltern wohnen, steigert sich damit von aktuell 670 Euro um 9,7 Prozent auf 735 Euro monatlich“, rechnet Kelber vor. Zudem werden durch die Anhebung der Einkommensfreibeträge um 7 Prozent deutschlandweit 110.000 junge Erwachsene zusätzlich unterstützt.  

 

„In beliebten Unistädten wie in Bonn sind die Lebenshaltungskosten und Mieten für viele Studierende kaum noch erschwinglich. Auch Azubis können sich das Leben in Bonn kaum noch leisten. Die BAföG-Reform war darum längst überfällig“, sagt Kelber. Der Abgeordnete ist sich sicher, dass mit der BAföG-Reform auch der Wissenschaftsstandort Bonn attraktiv bleibt. 

  mehr...



12.11.2014 SPD will BImA stärker am Gemeinwohl ausrichten

Die SPD-Bundestagsfraktion will die Politik der Bundesanstalt für Immobilienaufgaben (BImA) stärker am Gemeinwohl ausrichten. „Das wäre gut für die Bonner Mieterinnen und Mieter der BImA und auch für die Bonner Stadtentwicklung“, sagt Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber (SPD). Die BImA hat rund 1.200 Wohnungen in Bonn. Die SPD will nun den Koalitionspartner CDU/CSU vom neuen Konzept überzeugen.

 

Die bisherigen politischen Vorgaben verpflichten die BImA zu einem Verkauf von nichtbetriebsnotwendigen Wohnungen, Bürogebäuden und Grundstücken. Diese müssen in der Regel nach einem Bieterverfahren zum Höchstpreis verkauft werden. Kelber erinnert daran, dass bisher auch ein langfristiger Verkauf der Bonner Bundeswohnungen vorgesehen ist und dass der Bund attraktive Liegenschaften wie die Gallwitz- und Ermekeilkaserne in Bonn besitzt.

  mehr...





Bonn

Empfehlungen





© 2014 Ulrich Kelber, MdB   |   Impressum   |   Seite drucken

photo Ulrich Kelber
SPD
Clemens-August-Straße 64
Bonn , NRW , 53115 Germany
+49 (0)228 280 31 35
MdB,SPD