Webseite von Ulrich Kelber
 
Menü
Alle Aktualisierungen auf einen Blick
 

TERMINE

 
 
 


25.08.2014 Gaststaatgesetz - es sieht gut aus!

Ulrich KelberZum Interview des Bonner General Anzeiger mit der Staatsministerin im Auswärtigen Amt Maria Böhmer, die über informelle Abstimmungen zu einem „Gaststaatgesetz“ berichtet, erklärt Bonns Bundestagsabgeordneter Ulrich Kelber:

„In der Tat läuft derzeit die interministerielle Abstimmung zum sogenannten Gaststaatgesetz. Ich freue mich sehr über den erneuten Anlauf des Auswärtigen Amtes. Leider waren ja ähnliche Initiativen in der Vergangenheit schon zweimal gescheitert. Jetzt sieht es gut aus – dafür bedanke ich mich herzlich bei Außenminister Frank-Walter Steinmeier, der sich hier sehr engagiert. Ein Gaststaatgesetz, das deutlich verbesserte Rahmenbedingungen für die Arbeit von Vereinten Nationen und den vielen internationalen Organisationen schaffen würde, wäre ein echter Gewinn nicht nur für Bonn, sondern für ganz Deutschland, weil wir so noch mehr Organisationen von unserem Land als Standort überzeugen werden können.
  weiterlesen ...


25.08.2014 Ulrich Kelber wieder unterwegs mit dem "Roten Rucksack"

Liebe Bonnerinnen und Bonner,

am kommenden Montag starte ich die Neuauflage meiner "Roten Rucksack"-Tour. Schon 2012 wanderte ich durch Bonn und besuchte auf mehreren Etappen durch die Stadtteile Menschen und Institutionen aus den Bereichen Sport, Kultur, Soziales, Wirtschaft und Jugend und vielem mehr. Auf dieser Tour konnten die Bonnerinnen und Bonner ihre Sorgen und Wünsche an die Bundespolitik in den "Roten Rucksack" packen, den ich dann vollgepackt mit Arbeitsaufträgen mit nach Berlin genommen habe.

Auf der Tour im Spätsommer 2014 werde ich die Wege für Gespräche zu den verschiedensten Themen nutzen. Ich würde mich freuen, wenn auch Sie zum Beispiel die Bürgersprechstunden nutzten, um Arbeitsaufträge in den roten Rucksack zu stecken.   weiterlesen ...


21.08.2014 Seit heute leben wir auf Pump

Rainer Sturm/Pixelio.de
20 Jahre nach der UNCED (United Nations Conference on Environment and Development; 1992) in Rio überschreitet der Ressourcenverbrauch von Jahr zu Jahr schneller die globale Biokapazität. Ein Parameter für diesen – fortschreitenden – Prozess ist der „Earth Overshoot Day“ (EOD), jährlich berechnet vom footprintnetwork. Der WWF nennt ihn den “Welterschöpfungstag”. Gestern – am 19.08.2014 – ist er eingetreten. An diesem Tag sind die Ressourcen erschöpft, zu deren Erneuerung die Erde ein ganzes Jahr brauchte.Die restlichen viereinhalb Monate dieses Jahres lebt die Menschheit damit “auf Pump”. Jahr für Jahr tritt dieser Welterschöpfungstag früher ein.   weiterlesen ...





 


Aktueller Infobrief

Infobrief herunterladen  Nr. 13/2014 vom 04.07.2014


  • Standpunkt: Zwei Revolutionen - Der flächendeckende gesetzliche Mindestlohn und die De-Facto-Zweistaatlichkeit
  • Anhörung I: Chancen und Risiken von TTIP
  • Expertenanhörung II: TTIP birgt Chancen und Risiken
  • Gut vorbereitet in den Urlaub
  • Diese Woche im Plenum

Download  26.08.2014 General Anzeiger Bonn

Schiedsrichter plaudert auf "Weg der Demokratie" aus Nähkästchen


Download  25.08.2014

Interview mit "Wohnen im Eigentum"


TERMINE

 
 
 




© 2014 Ulrich Kelber, MdB   |   Impressum   |   Seite drucken

photo Ulrich Kelber
SPD
Clemens-August-Straße 64
Bonn , NRW , 53115 Germany
+49 (0)228 280 31 35
MdB,SPD