Webseite von Ulrich Kelber
 
Menü
 

Service

Empfehlungen



Software-Update löst die Diesel-Probleme nicht

Berlin, 04.08.2017

Ulrich Kelber

Der sogenannte Diesel-Gipfel vom Mittwoch ist für die Halterinnen und Halter von Diesel-PKWs eine einzige Enttäuschung und löst keine der tatsächlichen Probleme.

Schauen wir einmal am Beispiel meiner Heimatstadt Bonn: Da die paar Software-Updates die Emissionen nicht wirklich verringern, bleibt die Abluft schadstoffbelastet. Damit droht den Fahrern von Dieselautos weiter, dass ein Gericht wie in Stuttgart ein Fahrverbot vorschreiben wird – die Klage liegt ja bereits vor. Dann haben diese Kunden der deutschen Autoindustrie viel Geld für einen PKW ausgegeben und sind trotzdem nicht mehr uneingeschränkt mobil.

Es gibt keine andere Lösung, als mit richtigen Reparaturen bzw. Einbauten auch ältere Dieselfahrzeuge so umzurüsten, dass sie die vorgeschriebenen Grenzwerte auch in der Praxis einhalten, natürlich auf Kosten der Hersteller.

Und es gilt, was Martin Schulz dazu ganz richtig festgestellt hat: „Darüberhinaus müssen wir den Innovationsmotor endlich zwei Gänge hochschalten.“ Wir brauchen Innovationen im Bereich PKW-Antrieb, die unsere Autos schadstofffrei und effizient machen.



Service

Empfehlungen





© 2017 Ulrich Kelber, MdB   |   Impressum   |   Datenschutz   |   Seite drucken

photo Ulrich Kelber
SPD
Clemens-August-Straße 64
Bonn , NRW , 53115 Germany
+49 (0)228 280 31 35
MdB,SPD